Datenschutzhinweis für die ZDF-Stellenausschreibungen

Ab dem 25. Mai 2018 gelten mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) neue datenschutzrechtliche Bestimmungen. Eine wesentliche Vorgabe ist die Transparenz der Datenverarbeitung, die auch für den Bewerbungsprozess gilt. Mit den nachfolgenden Hinweisen zum Datenschutz informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Personenbezogene Daten sind dabei alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für Ihre Datenverarbeitung ist das:

Zweites Deutsches Fernsehen

vertreten durch den Intendanten

Anstalt des öffentlichen Rechts

ZDF-Straße 1

55127 Mainz

 

Kontakt und Auskunft in Datenschutzfragen

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Datenschutzbeauftragte des ZDF

ZDF-Straße 1

55127 Mainz

datenschutz@zdf.de

 

Hier erhalten Sie insbesondere Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten und können zudem Ihre datenschutzspezifischen Rechte geltend machen.

Verarbeitete Daten, Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Datenverarbeitung zur technischen Sicherheit

(1) Bei der informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren, erheben wir personenbezogene Daten, die Ihr Internet-Browser an unseren Webserver übermittelt. Wir verarbeiten diese Daten im berechtigten Interesse des ZDF, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, die Stabilität und Betriebssicherheit unserer Systeme zu sichern und um unbefugte Angriffe abzuwehren auf Basis Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(2) Es werden folgende technische personenbezogene Daten/folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem.

(3) Ihre Daten werden in einer Protokoll- Datei festgehalten. Alle Daten in den Protokoll-Dateien sind ohne direkten Bezug zu persönlichen Daten und werden keinesfalls mit anderen persönlichen Daten zusammengeführt, sodass eine Zuordnung zu einer Person nicht möglich ist.

(4) Die Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und innerhalb von 7 Tagen gelöscht.

Datenverarbeitung bei Onlinebewerbung auf dem ZDF-Portal

(1) Bewerber können sich auf unserem Portal online bewerben. Die Registrierung erfolgt mit-tels Angabe folgender Daten, die im System gespeichert werden: Geschlecht, Nachname, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse, Gehaltsvorstellung, frühestes Einstellungsdatum (Anga-be freiwillig), Bemerkungen (Angabe freiwillig), Schwerbehindert (Angabe freiwillig) sowie die Bewerbungsschreiben als PDF Dokumente. Die Angabe der zuvor genannten Daten ist ver-pflichtend für eine Bewerbung.

(2) Das ZDF verarbeitet Ihre persönlichen Daten im Rahmen und im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal für den Zweck der Organisation und Abwicklung des Bewerbungsprozesses. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage einer vertraglichen Erfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO (Vertragsanbahnung mit dem Betroffenen).

(3) Wir verwenden für die Bewerbung das sog. Double-opt-in Verfahren , d.h. Ihre Bewerbung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenem Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 24 Stunden erfolgt, wird Ihre Bewerbung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

(4) Der Zeitraum zur Speicherung der Daten und der Zeitpunkt für die Löschung der Daten für den Online-Bewerbungsprozess ist abhängig von gesetzlichen Fristen und dem internen Bearbeitungszeitraum für die Organisation und Abwicklung des Bewerbungsprozesses. Ihre personenbezogenen Bewerberdaten, Dokumente zur Bewerbung sowie die technischen Daten werden ab dem Ende der Ausschreibungsfrist spätestens nach 365 Tagen gelöscht.

Verwendung von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unseres Portals Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im temporären Speicher des Internet-Browsers eines Seitenbesuchers gespeichert werden. Durch das Setzen von Cookies wird der Funktionsumfang unseres Internetangebotes erweitert und die Nutzung für Sie komfortabler gestaltet.

(2) Einsatz von Cookies:

Das Portal nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Session-Cookie für den ZDF-Stellenausschreibungen-Benutzer verfällt beim Schließen des Browsers.

Wir verwenden diese Techniken im berechtigen Interesse um Ihnen einen vollfunktionsfähiges und attraktives Angebot auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO bieten zu können.

(3) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, z.B. im Rahmen von Anfragen werden Ihre Angaben aus Ihrer Anfrage inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht weiter. Die Verarbeitung der in der Anfrage bereitgestellten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis des berechtigten Interesses des ZDF zur Bearbeitung Ihres Anliegens und so lange dies im konkreten Fall erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

Wir weisen darauf hin, dass die Vertraulichkeit von E-Mails im Internet grundsätzlich nicht gewährleistet ist. Für vertrauliche Informationen empfehlen wir den Postweg.

Absicht der Datenübermittlung an ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union findet nicht statt.

 

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer ge-speicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem nach den gesetzli-chen Vorgaben ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, oder Löschung dieser Daten und ggfs. auf Widerspruch oder Datenübertragbarkeit.

Soweit wir die Datenverarbeitung auf unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art.6 Abs. 1 lit f DS-GVO stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei der Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten.

Sollten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter der oben angegebenen Adresse.

Sie haben darüber hinaus das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde, die Rundfunkdatenschutzbeauftragte zu wenden, den sie erreichen unter:

Rundfunkdatenschutzbeauftragte

ZDF Straße 1

55100 Mainz

rundfunkdatenschutzbeauftragter@zdf.de